Die Uraufführung als Theaterinszenierung war ein voller Erfolg. Nachdem in Bad Hersfeld das Stück zum ersten Mal auf der Bühne gespielt wurde, wird das Ensemble im Festspielsommer 2019 an zehn Tagen im Juli und Anfang August, das Stück erneut, unter der Regie von Antoine Uitdehaag auf die Hersfelder Bühne bringen. Sehen Sie in den Hauptrollen Dennis Herrmann als jungen William Shakespeare und Natalja Joselewitsch als Viola de Lesseps.

Martin Semmelrogge als stotternden Geschäftsmann „Wabasch“, der im Theater schließlich das findet, wonach er so lange gesucht hat.

Darum geht es in der Inszenierung:

Eine Frau auf der Bühne – undenkbar! Der junge Shakespeare, der davon träumt, Schauspieler zu sein, lernt Viola kennen, und inspiriert von ihr schreibt er wie im Rausch: eine große Liebesgeschichte, die traurig endet (ROMEO UND JULIA) und gleich darauf eine heitere Liebeskomödie, die ein gutes Ende findet (WAS IHR WOLLT). In ihr heißt sogar die Hauptfigur ‚Viola’.

Noch mehr Infos auf der Website https://www.bad-hersfelder-festspiele.de/spielplan/shakespeare-in-love.html

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.