Aktuell

„Die Siebziger waren eine intensive Zeit“

Am prägendsten war aus heutiger Sicht natürlich, dass meine Karriere als Schauspieler in den Siebzigern begonnen hat – dass ich gleich zu Beginn in der Serie Der Kommissar mitspielen durfte, war ein echter Schub, die war damals ein absoluter Straßenfeger. Ich hatte mir vorher schon im Radio beim Bayrischen Rundfunk ein Taschengeld verdient und  da Erfahrungen mit Sprechen gesammelt. Der Gag ist, dass ich damals noch einen schwäbischen Dialekt hatte, den ich mir erst abgewöhnen musste. Mein Vater war ja Regisseur, und über den habe ich eines Tages eine Anfrage für eine Rolle bekommen. Seine Reaktion darauf war „Ja, okay. Aber der spricht ja nicht richtig deutsch!“ Das Beste daran war, dass genau so jemand gesucht wurde, weil es um ein Freizeitheim ging, in dem es um jugendliche Kriminelle ging – in Schwäbisch Hall. So gesehen war ich prädestiniert für diesen Job, und der wurde dann auch mein Sprungbrett in die Schauspielerei.

Ein paar besinnliche Tage…

Liebe Leute, wir wünschen euch allen eine besinnliche Adventszeit! Dieses Jahr war voller Herausforderungen und knallvoll mit Terminen, Shows, Interviews. Das Abschiedsdinner in Essen ist vollbracht und für dieses Jahr fast alles erledigt. Wir machen ein paar Tage Urlaub und schöpfen neue Energie an unseren Lieblingsplätzen. Im nächsten Jahr geht es munter weiter! Wir danken […]

Astronomicon

Astronomicon 2019 – die Convention rund um Comics, Kino und Showbiz

Die Convention rund um das Thema Phantastisches Kino, Genrefilm und Kult-Kino findet in der documenta-Halle Kassel vom 21.09.-22.09.2019 statt. Der Eintrittspreis für das Wochenende beträgt 30 Euro (Tagesticket Samstag 20 Euro). Link hier Alles weitere über diese coole Convention erfahrt ihr auf der Website der Astronomicon. . Es wird ein Wiedersehen geben mit alten Boots […]

Abschiedsdinner

Das Abschiedsdinner …mit Mariella Ahrens, Marko Pustiek und Martin Semmelrogge

Vom 20.05.2020 bis zum 05.07.2020/ Theater an der Kö- Tickets bekommen Sie online unter folgendem Link: Alle Spieltermine finden Sie online im Terminkalender. ABSCHIEDSDINNER mit MARTIN SEMMELROGGE, MARIELLA AHRENS, MARKO PUSTISEK Komödie von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière Regie: Jochen Busse Alte Freundschaften, die nur noch aus Gewohnheit bestehen, sind in Zeiten voller Terminkalender überflüssige Relikte. […]

Schloss Festspiele Hohenlimburg

Martin Semmelrogge bei den Schloss-Spielen Hohenlimburg 2019

Wir warten unser Leben lang. Und nur Grund und das Ziel des Wartens macht unsere Existenz erträglich und lebenswert. Jeder von uns hat seinen „Godot“. Mit Warten auf Godot hat Beckett die existenzialistische Frage nach dem Sinn des Lebens aufgeworfen. Das Stück lässt die unterschiedlichsten Deutungsversuche zu, und Beckett selbst hat sich nie zu Sinn und Deutung seines Stückes geäußert.

Tal der Skorpione – Weltpremiere

Am 17.6. in Berlin! Martin Semmelrogge ist dabei und freut sich auf euch! Weitere Infos hier: Battle Royale meets Deliverance. TAL DER SKORPIONE erzählt von einem gnadenlosen Spiel in der Wildnis, wo kriminelle Psychopathen gegeneinander ums Überleben kämpfen müssen. Urheber dieses Gladiatorenkampfes sind die größenwahnsinnigen Wissenschaftler Gebrüder Ribbeck, die aus den Genen des Siegers einen Übermenschen klonen […]

Shakespeare in love again 2019

Darum geht es in der Inszenierung:

Eine Frau auf der Bühne – undenkbar! Der junge Shakespeare, der davon träumt, Schauspieler zu sein, lernt Viola kennen, und inspiriert von ihr schreibt er wie im Rausch: eine große Liebesgeschichte, die traurig endet (ROMEO UND JULIA) und gleich darauf eine heitere Liebeskomödie, die ein gutes Ende findet (WAS IHR WOLLT). In ihr heißt sogar die Hauptfigur ‚Viola’.