Das Abschiedsdinner

Datum: 2. August 2023
Uhrzeit: 19:30 bis 21:30 Uhr
Ort: Komödie im Bayerischen Hof
Theater

29. Juni bis 14. August 2023

Komödie von Matthieu Delaporte & Alexandre de la Patellière
Deutsch von Georg Holzer

Dauer der Vorstellung ca. 2 Stunden inkl. Pause

Freundschaften sind wichtig und bereichern unser Leben. Doch manchmal bestehen alte Freundschaften nur noch aus Gewohnheit, sind eher Pflicht als Vergnügen. Hier kann das Abschiedsdinner Abhilfe schaffen: Ein allerletztes Essen mit Freunden, von denen man sich trennen will, ohne dass diese davon wissen.

Pierre und Clotilde wollen Antoine loswerden. Ein Mal noch soll er ihre Gastfreundlichkeit genießen und danach für immer aus ihrem Leben verschwinden. Doch noch vor dem Dessert durchschaut Antoine ihren Plan und fordert sie heraus: Wer sich als der bessere Freund erweist, soll über die Freundschaft entscheiden. Was folgt, ist ein genialer Schlagabtausch der beiden Freunde, die alles aus dem Nähkästchen holen, was sie sich in den langen Jahren ihrer Freundschaft nie gesagt haben…

„Abschiedsdinner“ beleuchtet die unterschiedlichen Seiten der in Mode gekommenen Freundschaftsoptimierung. Wie schon in „Der Vorname“ zeigen die Autoren, dass Eigenarten das Salz in der Suppe der zwischenmenschlichen Beziehungen sind. Oder eben zu viel Salz. Viel zu viel.

Eine Produktion des Theaters an der Kö Düsseldorf

Schauspieler:

Marko Pustišek:

wurde 1963 in Zagreb geboren. Als er ein Jahr alt war, wanderten seine Eltern mit ihm nach Deutschland aus, wo er seine Kindheit in Kassel verbrachte. Nach dem Abitur studierte er zunächst Theater- und Musikwissenschaft an der Universität Wien und nahm anschließend sein Studium der Veterinärmedizin auf. Nach der Promotion zum Tierarzt erkannte er jedoch, dass seine wahre Liebe dem Theater gilt, und so absolvierte er eine Ausbildung an der Schauspielschule Prof. Krauss in Wien und promovierte zum Doktor der Philosophie am Institut für Theaterwissenschaft in Wien. Anschließend war er für mehrere Jahre als festes Ensemblemitglied am Theater in der Josefstadt engagiert, bevor er sich 2008 entschloss, nach Deutschland zurückzukehren. Er spielte im Theater am Dom in Köln (Die Reifeprüfung) sowie im Theater an der Kö in Düsseldorf und der Komödie im Bayerischen Hof (Mondscheintarif und In jeder Beziehung mit Jochen Busse und Claudia Rieschel). Im Schlosspark Theater Berlin spielte er 2014 die Hauptrolle in Der Lügenbaron (mit Désirée Nick u.a.) und 2015 den Salieri in Amadeus. 2018 war er in der Komödie im Bayerischen Hof im Erfolgsstück Der Pantoffelpanther neben Jochen Busse zu sehen. Neben seiner Bühnentätigkeit stand Marko Pustišek auch des Öfteren vor der Kamera, so etwa in der RTL-Serie Alles was zählt, den Fernsehproduktionen SOKO 5113, SOKO Kitzbühel und dem Wiener Tatort, dem Kinofilm Balkan Traffic sowie 2018 in der RTL-Serie Unter uns. Seit 2009 ist Pustišek Dozent am Institut für Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft der philosophischen Fakultät der Universität zu Köln.

Mariella Ahrens

wurde in Leningrad geboren, dem heutigen St. Petersburg. Die ersten Lebensjahre verbrachte sie mit ihren Eltern in Bulgarien, bevor die Familie 1974 nach Ost-Berlin übersiedelte. Sie nahm bereits neben der Schule privaten Schauspielunterricht und spielte in einem Amateurtheater. Ausgebildet wurde sie nach dem Fall der Mauer im Westen, an der von Fritz Kirchhoff gegründeten Schauspielschule „Der Kreis“ in Berlin.

Während der Schauspielschule arbeitete sie bereits als Moderatorin bei FAB (Fernsehen aus Berlin), direkt nach Beendigung der Schauspielschule bekam sie ihre erste Hauptrolle in der Familien-TV-Serie Westerdeich. Es folgten durchgehende Hauptrollen in Fernsehserien wie Jede Menge Leben, Der Bergdoktor, Ein Fall von Liebe oder Im Namen des Gesetzes und Sabine, Episodenrollen in Filmen der Polizeiruf 110-, Rosamunde Pilcher-, Inga Lindström- und Utta Danella-Reihe. Produktionen wie das Melodram Traumzeit, der Historienfilm Wüstenrose und die Romantikkomödie So ein Schlamassel folgten, welche die fremde, faszinierende Welt der Juden in der deutschen Gegenwart zeigt, sowie Episoden- und Nebenrollen bei SOKO Köln, In aller Freundschaft und Das Leben der Beate Uhse.

Zuletzt verkörperte Mariella Ahrens in dem ARD-Märchen Prinzessin Maleen die Walpurga von Schwarztal. Theater spielte Mariella Ahrens 2008 im Berliner Dom als Buhlschaft im Jedermann, 2012/2013 im Schlosspark Theater Berlin im Stück Venedig im Schnee; in Mirandolina war sie 2018/2019 in der Komödie im Bayerischen Hof in der Titelrolle zu sehen. Im Frühjahr 2020 ging sie für die Theatergastspiele Fürth mit Das Himmelbett auf Theatertournee. Außerdem spielte sie gemeinsam mit Martin Semmelrogge und Marko Pustišek, der hier ebenfalls ihren Ehemann spielte, das Abschiedsdinner in Köln und in Essen. Sie ist Gründungsmitglied, Schirmherrin und aktives Vorstandsmitglied von „Lebensherbst e.V.“, einem Verein zur Unterstützung pflegebedürftiger, älterer Menschen, den sie 2005 ins Leben gerufen hat. Zudem unterstützt sie seit 2004 „World Vision“. Neben all diesen Aktivitäten ist Mariella Ahrens auch mit Lesungen unterwegs.

Martin Semmelrogge

Eine Legende des deutschen Filmszene

Fotocredits: Florian Ostermann
Fotocredits: Florian Ostermann
Eine Legende des deutschen Filmszene –  der renommierte Schauspieler Martin Semmelrogge wird in einer neuen Produktion von „Das Abschiedsdinner“ auf der Theaterbühne zu sehen sein. Die Show, die von vielen als eines der besten Stücke des zeitgenössischen Theaters angesehen wird, wird in Kürze in der Komödie im Bayerischen Hof Theater Premiere feiern.
Er gehört zu den bekanntesten Persönlichkeiten der deutschen Filmindustrie. Mit seiner Präsenz auf der Leinwand und seinem beeindruckenden Talent hat er sich in den Herzen von Millionen von Fans weltweit gespielt.
Martin Semmelrogge wurde am 8. Dezember 1955 in Boll-Eckwälden, einem kleinen Dorf in Baden-Württemberg geboren. Er begann seine Schauspielkarriere in den späten 1970er Jahren und erlangte schnell Bekanntheit durch seine Rolle als „2WO“ in Wolfgang Petersens Meisterwerk „Das Boot“ aus dem Jahr 1981. Seitdem hat er in zahlreichen Filmen und Fernsehserien mitgewirkt und seine schauspielerischen Fähigkeiten unter Beweis gestellt. Nicht zuletzt wurde ihm das Talent auch von seinen Eltern weiter gegeben, die beide selbst als Schauspieler arbeiteten, wie auch seine beiden Kinder.
Zu seinen bekanntesten Filmen gehören ausserdem „Bang Boom Bang“, „Die Vorstadtkrokodile“ zu den Anfangszeiten seiner Karriere.2022 spielte er in „Der König von Palma“ (Amazon Prime)
Insgesamt spielte er bei unzähligen Engagements bei Film und Theater; ausserdem arbeitet er als Synchronsprecher und sprach mit seiner unverwechselbaren Stimme bereits viele Hörbücher ein.
Doch sein Hauptaugenmerk liegt auf der Schauspielerei.
So  gehörte „Limbo“ von 2019 zu einer seiner vergangenen, bemerkenswerten Produktionen. Es ist ein sogenannter One-Shot-Film, der ohne einen Schnitt gedreht wurde und kam 2020 in die deutschen Kinos.  Die Erstausstrahlung im deutschen Fernsehprogramm erfolgte 2021 im ARD.
In all seinen Filmen hat er durch seine beeindruckende Darstellung und seinem Talent das Publikum begeistert, und sich als einer der besten Schauspieler Deutschlands etabliert.
Weiterhin tourt er mit seinem Buch „Rock and Read“ gerne mal durch Deutschland, oder besticht als Sprecher der „Rocky Horror Show“. Es wird nie langweilig mit Martin Semmelrogge.
Neben seiner Karriere als Schauspieler engagiert sich Martin Semmelrogge auch in Wohltätigkeitsorganisationen, insbesondere im Bereich des Tierschutzes. Er ist ein großer Hunde-Liebhaber und unterstützt seit Jahren die „Mallorca Tierrettung“, die sich für den Schutz und die Rettung von Hunden einsetzt, die in Not geraten sind.
Die bevorstehende Produktion von „Das Abschiedsdinner“ verspricht ein weiterer Meilenstein in der Karriere von Martin Semmelrogge zu werden. Das Stück, das von einem der bedeutendsten zeitgenössischen Dramatiker geschrieben wurde (Matthieu Delaporte) bietet die perfekte Gelegenheit, um Semmelrogges außergewöhnliches Talent und seine einzigartige Bühnenpräsenz zu erleben.

Martin auf Instagram: martin_semmelrogge_official

 

 

[instagram-feed]