Festival 2017

PRÄSENTIERT VOM GRÜNDER BERNHARD STEINKÜHLER IN KOOPERATION MIT DER ÜBERROT GMBH

Nach den beeindruckenden Erfolgen und der tollen Resonanz aus Funk, Fernsehen und Print aus den vergangenen Jahren  ist es  wieder soweit!

Auf  geht´s in die 5. Runde des „Eat My Shorts“-Hagener Kurzfilmfestivals!

Wer noch einmal schauen will, was  in den letzten Jahren so los war, der hat die Möglichkeit in der Rubrik Festival Rückblick. (Videos, Fotos, Berichte)

Und für was steht das „Eat My Shorts“-Hagener Kurzfilmfestival?

Die Regionen rund um den Ruhrpott und des Sauerlandes sind bekannt für ihre Industrie, ihr Gewerbe und ihr Handwerk!
Oder: Fleiß, Schweiß, Wälder und Curry-Wurst. Mal ganz grob zusammengefasst…

Ein Handwerk was dabei bisher eher wenig Beachtung gefunden hat, ist das des Filmemachens! Dabei tut sich da derzeit so einiges… also warum hinter Bergen und Industrieruinen verstecken, wenn man was zu zeigen hat?!

Dies ist der Ansatz, der hinter „Eat My Shorts“ steckt!

Für alle „Englisch-Verweigerer“: „Friss meine Unterhosen!“ (frei nach Bart Simpson).

hier geht es zur Website. Martin wird hier in der mit Künstlern gemeinsam in der Jury sitzen.

 

Termin : ab 12. Oktober,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.